ZUKUNFT.BREMEN 2035

Ein neuer Rahmen für die Struktur- und Landesentwicklungspolitik


Das ist die Internet-Seite:
Zukunft.Bremen 2035

Die Städte Bremen und Bremerhaven
sind zusammen ein Bundes-Land.
Es heißt:
Land Bremen.

Ab dem Jahr 2020 bekommt das Land Bremen mehr Geld von der Bundes-Regierung.
Mit dem Geld soll viel für Bremen und Bremerhaven gemacht werden.
Aber wofür soll das Geld ausgegeben werden?
Wo wird das Geld besonders gebraucht?

Experten wollen überlegen:
Wie die Stadt Bremen im Jahr 2035 aussehen soll.
Und wie die Stadt Bremerhaven im Jahr 2035 aussehen soll.
Darum heißt diese Internet-Seite:
Zukunft.Bremen 2035

Es geht um drei Sachen:

• Infrastruktur
Zum Beispiel:
Wie sollen Straßen und Häuser gebaut werden?

• Stadtentwicklung
Zum Beispiel:
Wie können alle Menschen in der Stadt gut leben und arbeiten?

• Qualifizierung
Zum Beispiel:
Wie können die Kindergärten und Schulen besser werden?

Mehr Infos zu den Sachen und Fragen gibt es unter dem Punkt: Handlungsfelder.

Mit den Sachen und Fragen beschäftigen sich viele Experten.
Das sind Personen, die sich sehr gut in einer Sache auskennen.
Die Experten sind:
• Leute aus der Politik,
• Leute aus Hochschulen,
• Leute aus Unternehmen.

Die Experten arbeiten in Gruppen zusammen.
Infos zu den Gruppen und Experten gibt es unter den Punkten: Gremien und Akteure.


Die Gruppen treffen sich regelmäßig.
Bei den Treffen wird aufgeschrieben,
was die Leute besprochen haben.
Das Papier heißt: Protokoll.
Die Protokolle gibt es unter dem Punkt: Termine.

Viele Menschen aus der Politik haben sich
über die Zukunft von Bremen schon Gedanken gemacht
und ihre Ideen und Pläne aufgeschrieben.
Wichtige Texte können Sie unter dem Punkt herunterladen: Dokumente.
Schließen